NEUROSTIM

Neuromuskuläre Stimulation im Einsatz bei Training und Prophylaxe

 

 

Während des Heilungsvorganges bildet der Körper neues Bindegewebe, das u.a. unregelmäßig quer durch die Gewebsschichten verteilt wird. Diese Art von Narbengewebe verringert Zugfestigkeit, Elastizität und somit uneingeschränkte Funktionalität von Muskeln, sowie dem kompletten faszialen Gewebe, also auch Sehnen und Bänder.

Der Einsatz der Neurostim-Behandlung kann dabei zur Optimierung dieser Heilungs- und Erholungsphasen eingesetzt werden, um Muskelverspannungen und Faszien Verklebungen frühzeitig zu lösen und Kompensationshaltungen vorzubeugen. Das garantiert einen gleichmäßigen Muskelaufbau, eine gezielte Optimierung des physiologischen Bewegungsmusters und Erhaltung des Trainingslevels.

Dafür kommt der Neurostim zum Einsatz:

• Präventiv zur Gesundheitsförderung und Wellness
• bei Muskelproblemen durch Sportverletzungen
• Muskelatrophien, Myopathien
• Sehnen- und Bänderverletzungen
• Akupressur
• zur Wirbelsäulenmobilisation
• Triggerpunkt-Behandlungen
• Hämatome
• vegetative Erkrankungen
• Neuralgien
• Unterstützung der Wundheilung
• Begleitung bei Hufrehe
• Wirbelsäulenmobilisation
• Aktivierung der Zellbiologischen Regulation
• zur Entspannung in den Trainingsphasen
• Kolik im Frühstadium
• Narbenkontrakturen


Abonnieren Sie die REFIT News!

REFIT

Zentrum für Pferdetherapie

Sabrina Ludwig
Rohr 99 A · 92342 Freystadt

+49 (0) 151 22324486

info@refit-horsecenter.de